Behördlekneipe

Ünrig bis zum Abwinken auf Kosten des Hauses!

ESC 2018

Freitag 11. Mai 2018 von witchbitch

Moin Moin aus dem Reich des organisierten Wahnsinns, es ist ESC!

26 Länder werden uns im Finale mehr oder weniger mit ihren Darbietungen erfreuen.

Serbien, Moldau, Ungarn (Mit METAL!), Ukraine, Schweden, Australien, Norwegen, Dänemark, Slowenien, Niederlande, Deutschland, Großbritannien, Spanien, Italien, Frankreich, Portugal, Österreich, Estland, Zypern, Litauen, Israel, Tschechische Republik, Bulgarien, Albanien, Finnland und Irland.

Immerhin eine gute Mischung, die uns eine amorphe Klang- und Performancemasse aus uniformen Gefühlsliedern mit wichtiger Botschaft oder halbnackten Damen mit Eurodance Nummern erspart.
Ungarn schickt Metal, Norwegen greift wieder auf den Geigenheini zurück, der es schon mal gerissen hat. Israel setzt auf eine bunte, gackernde Frau. (Und ich will sie sehen!)

Ich würde ja ein Trinkspiel ausrufen…so nach dem Motto “Jedes mal, wenn alle Moderatoren sich gegenseitig zur Show beglückwünschen wird einer gekippt”.
Aber das würde uns wahrscheinlich umbringen und landet daher auf der Murtaugh-Liste. Wir sind zu alt für diesen Scheiß.

Also: Jede/r wie er/sie will, hoch die Tassen, Girlanden aufhängen, Glitter schmeißen und los geht´s!

Kategorie: Liveblogs, TV Trash | 622 Kommentare »

Hornauers Wahlkrampf

Freitag 16. Februar 2018 von "quotabene"

Authentizität in der Selbstverständlichkeit
oder
würden Sie von dieser Bisamratte diesem Herrn einen Gebrauchtwagen kaufen?

Anspruch Wirklichkeit

Anspruch und Wirklichkeit

Kategorie: The Master of Desaster, Wertgeschätztes | 1,459 Kommentare »

Dschungelcamp 2018

Donnerstag 18. Januar 2018 von witchbitch


Dschungelcamp 2018
Das Grauen hat einen Namen

(Es heißt Tatjana Gsell, aber dazu später mehr.)

Auch in diesem Jahr kann man die Kandidaten wieder in die üblichen Kategorien einordnen:

    K 1. Ex-Sportler
    K 2. Verwandt mit einer/m Prominenten
    K 3. War mal Sänger/in oder hatte irgendwann mal einen Hit
    K 4. Restbestände diverser Casting Formate
    K 5. Hatte mal irgendwann eine Rolle in einem erfolgreichen Film
    K 6. Gruseliges OP Opfer, gerne verschuldet
    K 7. Allgemeine Rampensau von der niemand weiß, warum sie überhaupt im Fernsehen rumgeistert

Teilnehmer:

Ansgar Brinkmann
Ex Fußballer, nicht verwandt mit dem bekannten Doktor. Freut sich wie Bolle auf die Herausforderung. Fun Fact: Die Flucht vor einer Alkoholkontrolle sowie diverse Verwicklungen in Straftaten brachten ihm auch den Spitznamen “Trinkmann” ein. Reumütige Beichte garantiert. K 1

Jenny Frankenhauser
Ganz klar K 2. Die Schwester der unsäglichen Katzenberger, inzwischen medienwirksam zerstritten. Jenny ist Influencerin. (Sie hält Kram auf Fotos und wird dafür bezahlt) Jenny will auch endlich mal in Fernsehn, abnehmen und der Welt zeigen, dass sie voll lieb und Daniela voll so gemein und so ist.
(Sofern sie es in’s Camp schafft, Jenny hat nämlich Hals. Aber ggf springt bestimmt Mutter Iris ein) Wenn wir Pech haben, liegt ‘ne CD zur Promotion vor. * grusel *

Natascha Ochsenknecht
Ex Model, hat einen bekannten Mann geehelicht, sich getrennt, designt ganz schöpferisch vor sich hin und ist schon durch so einige Reality Formate getingelt. Passenderweise bringt sie bald ein Kinderbuch auf den Markt. Ob sie daraus am Lagerfeuer vorliest? K 2 und 7.

Tina York
Ist die Schwester von Mary Roos, hat sich 1974 das Singen nicht verbieten lassen. Auf Bildern starrt sie mit weit aufgerissenen Augen in die Seele des Betrachters. Ernsthaft. Keine Bildersuche machen! K 2 und 3

Sidney Youngblood
Man erwartet irgendwie, dass er „Ein Bisschen Spaß Muss Sein“ schmettert. Sidney hatte in den 90ern mal Erfolg. Ansonsten will auch er dringend abnehmen und weniger rauchen. Diese Vorsätze lassen sich bekanntermaßen am besten im TV umsetzen. K 3

Gulia Farfalla
Hat sich vorher im Playboy entblättert. Das gehört zum guten Ton bei IBES. Will immer gewinnen. War bei GNTM, wurde aber nicht das Topmodel. Hat sich seitdem auch das Gesicht in Richtung künftige Plastikmaske ändern lassen. K 4

Daniele Negroni
DSDS Teilnehmer, möchte rein optisch gern auf Zaubertroll umschulen. Man will ihm gleich in die Haare pusten.
Wollte schon immer in den Dschungel. Freut sich auch wie Bolle. Deckt K 4 und vielleicht auch 3 ab.

David Friedrich
Hat die letzte Rose einer Bachelorette ergattert. Aus der großen Liebe wurde komischerweise nix. Ach ja, Musik macht er auch. K 3 und 4

Kattja Vides
Who the fuck is Katja Vides? Muss man nicht wissen. Bachelor Dekostück. Signalisiert im Vorfeld, dass sie immer noch die Liebe ihres Lebens sucht. Diesmal halt im Dschungel. Sowas von K 4! Aber wenigstens singt sie (hoffentlich) nicht.

Sandra Steffl
Hatte hier und da Rollen in Film, Fernsehen und beim Theater, Gründerin einer Burlesque Comedytruppe. Daher ist ein Fächertanz mit Palmwedeln oder diversem Buschwerk nicht auszuschließen. Zudem gab sie an, vor praktisch allem Getier Angst zu haben. Erleben wir eine Neuauflage der kreischend in Kakerlaken badenden Frau? (K 5)

Tatjana Gsell
Ach ja, datt Tatti. Hat schon mehr peinlichen Müll mitgemacht als Naddl und braucht sicherlich jedes Jahr ein neues Passbild. Sie braucht wahrscheinlich das Geld und hat ein Buch am Start. Das erfordert schließlich Promotion. Und das Image kann man auch mal aufpolieren, nicht immer nur die Epidermis. K 6

Matthias Mangipane
Was macht der eigentlich? Hatte mal ein Sonnen- und Nagelstudio.Tingelt durch diverse Formate, gern mit seinem Verlobten. Laut, schrill und schnell beleidigt. Krawallmacher der Kategorie 7.

Da geht einem doch schon vorher das Herz auf. Alle wollen uns was zeigen. Viele was verkaufen. Jenny schmeißt im Vorspann eine Plüschkatze in die Kulisse.
Jenny ist ein sehr nachtragender Mensch. Es könnte sein, dass ihr mal was über die böse Schwester rausrutscht …meint sie. Ist dann aber keine Absicht.
Matthias gibt den Aufmischer. Natascha macht die Campmuddi. Guliana zieht sich aus.
Man kann diverse Lebensbeichten förmlich kommen hören.
Und es wird garantiert gesungen. (HILFE)



Darauf einen heißen Molch mit Honig, Ünrig geht wie
immer aufs Haus.
Prost!

Kategorie: Liveblogs, TV Trash | 4,190 Kommentare »

Ihr seid doch alle Marionetten!!!einself

Montag 1. Mai 2017 von Irexis

Er hat’s wieder getan. Der Wimmer-Singer aus Mannheim kann’s einfach nicht lassen. Er muss sein Reichsbürger-Gedankengut mal wieder unter die Leute bringen. Ich möchte mich gar nicht über den neuen Reichstags-Stürmer Naidoos auslassen. Der wurde ja schon ausführlich besprochen. Hier zum Beispiel. Oder auch hier und hier.
Unter dem Twitter Hashtag #Xavier Naidoo wird der aufsteigende Stern am Wutbürgerhimmel gefeiert wie der neue Messias. Da gröhlt man was von: “endlich hat mal einer Eier in der Hose” und: “der zeigts dem Lumpenpack!” Jürgen Elsässer hat bestimmt leise geweint als er den Song das erste mal hörte.

Natürlich wird auch dazu aufgerufen den neuen Scheinheiligen der Reichsbürger/Pegida und Wutbürger Fraktion kräftig durch den Kauf des Songs zu supporten.

Genau liebe “man wird das doch noch sagen dürfen”-Brüller, liebe Pegidioten und Reichsbürger. Werte Vollpfosten der Nation. Kauft den Song! Denn der arme Herr Naidoo hat ja sonst nix, außer seinem genialen politischen Wissen über die NWO, Dö Joooden und die Besatzer Doitschlands! Einsam und alleine kämpft er gegen die Lügenpresse und die Mainstream Medien… oh… wait!

Hat der Befreier Deutschlands nicht dieses Jahr bei Sky Deutschland nen Vertrag unterschrieben?

Hatter

Und hat er nicht auch seinen Vertrag mit Vox verlängert? Also einem der Sender der schlimmsten Volksverdummungs-Sendergruppe Deutschlands?

Hatter

Da ist sie wieder, diese großartige konsequente Inkonsequenz. Der große Naidoo, der den Politikern mal so richtig den Arsch aufreißen will und die Wutbürger zu den Mistgabeln ruft, verdient seine nicht wenigen Brötchen mit seichter Fernsehunterhaltung. Und seine Anhänger feiern ihn als den großen Revoluzzer.

Ganz großes Kino. Echt jetzt^^

Kategorie: Neues aus Absurdistan, Politisches | 498 Kommentare »

Dschungelcamp 2017

Donnerstag 12. Januar 2017 von witchbitch

Dschungelcamp 2017
Auf zum lustigen Puperzen Picknick!

Es ist wieder soweit! Bezeichnend am Freitag dem 13. startet die Parade der Unprominenz in die nächste Runde.
Einige wollen der Nation zeigen, wie sie wirklich sind, andere brauchen schlicht das Geld, der Rest will einfach eine Herausforderung bestehen. * hüstel *

Über wen dürfen wir lachen?

Kader Loth (aka Ladung Koth) ist als Ersatzcamperin für die spontan zur Besinnung gekommene Frau Kinsky eingesprungen. Man darf künstlich genäselte Vornehmtuerei und selten dämliche Intelligenzvortäuschung erwarten.

Marc Terenzi war mal in einer Boyband, wurde von Sarah Connor geehelicht und geschieden, war zuletzt bei einer Strip-Combo tätig. Ob er uns mit seinem Talent erfreut, oder eine neue Single promoten will?

Frl. Mencke hatte mal einen Hit, wies sich selbst in die Psychiatrie ein. Sie kann dann ggf ihre Psyche mit der von

Hanna Rackwitz, TV Maklerin, koppeln. Letztere will im Fernsehdschungel gegen ihre Zwangsstörungen kämpfen.

Mallorca-Jens tingelt relativ erfolglos und in Dauerkrise durch diverse Reality Formate, und jetzt singt er auch noch. Oh ja, der wird definitiv irgendeinen Schund promoten.

Sarah Joelle hoppelte zuletzt durch eine nackige Pseudo-Partnersuche auf irgendeiner sonnigen Insel. Ansonsten ist sie Busenferundin von Micaela Schäfer. Wurde wohl zum Duschen angeworben.

Honey wurde durch seine Auftritte als Freund bei Germanys next Topmodel berüchtigt. Jupp, er ist der Exfreund der Gewinnerin. Im Nebenberuf Famewhore.

Florian Wess ist…öhm…ein zur Gruselfratze operierter „It-Boy“. Der kann also nix, der ist nur da. Oh, er findet sich sehr intelligent. Hoffentlich sprechen er und Kader unentwegt über Philosophie und son Zeug.

Nicole Mieth war mal bei Verbotene Liebe. Nun ist sie Youtuberin.

Icke Hässler Fußballer, Weltmeister, inzwischen Trainer.

Markus Majowski Komödiant, Schauspieler, bezeichnet sich selbst als Facebook süchtig. Nimmt ein buntes Kreuz und Puder mit.

Gina-Lisa Lohfink Rampensau, wurde bei GNTM zum normalen Menschen umgeschminkt, rannte anschließend jedem Schönheitschirurgen und diversen Herren die Bude ein. Eine Fake Beziehung zu Sängerin Loona, diverse Luderauftritte und zuletzt ein Prozess wg Vergewaltigungsvorwürfen. Hier schlummert jede Menge Peinlich-Potential, tränenreiche Jammerei und vermehrtes Auftreten als Prollette. Ich sehe sie binnen kurzer Zeit mit Honey verbandelt, der sicher die neue Liebe ihres Lebens wird. Gina-Lisa will uns übrigens zeigen, wie sie wirklich ist. Endlich mal was Neues!

Also: Kokosnussbecher raus, Palme abstauben und dann stimmen wir alle ein:

Kategorie: Liveblogs, TV Trash | 2,536 Kommentare »

Eurovision Song Contest 2016

Samstag 14. Mai 2016 von Irexis

Mei die Zeit, sie rennt… Schon wieder Zeit für den ultimativen Windmaschinenblingblingflatterflatter Event des Jahres oder wie es unser Thaiko so schön formuliert: Die Tralala EM.

*hrhrhr

Ich bin leider nicht da, aber natürlich bekommt das Kultevent einen Liveblog Artikel.

Kategorie: Liveblogs, TV Trash | 342 Kommentare »

Was darf Satire?

Sonntag 10. April 2016 von Irexis

Laut Kurt Tucholsky: Alles!
In seinem Essay im Berliner Tageblatt von 1919 schreibt er unter anderem:

Übertreibt die Satire? Die Satire muß übertreiben und ist ihrem tiefsten Wesen nach ungerecht. Sie bläst die Wahrheit auf, damit sie deutlicher wird, und sie kann gar nicht anders arbeiten als nach dem Bibelwort: Es leiden die Gerechten mit den Ungerechten.

Quelle

Warum ich das erwähne? Weil ich in den letzten Tagen sprachlos mit ansehe, wie ein kleiner Möchtegerndiktator mit Napoleonkomplex denkt, er könnte die Meinungsfreiheit -eins der Grundrechte in Deutschland- einfach nach seinem Gusto beschneiden. Zur Erinnerung, es geht (natürlich) um Jan Böhmermann und seinem Gedicht über den türkischen Präsidenten.

Was nach der Ausstrahlung dieser kleinen Ode an Erdo passierte ist besser als jede Realsatire. Mittlerweile “erwartet” die türkische Regierung via einer Verbalnote eine Strafverfolgung des brutalen Wortrambo Böhmermann.

Und die Bundesregierung übt sich schon mal im Kotau wie es der Springer Chef Matthias Döpfner so wunderbar in seiner Meinung in der Welt formuliert hat. Unfassbar, wie sich die Regierung von diesem BosporusZwerg mit Cäsarenwahn schikanieren lässt. Bin ich sonst auch sehr kritisch was den Springerkonzern betrifft, kann ich mich diesem Text nur voll umfänglich anschließen.
Lesenwert!

und wenn nix mehr hilft, hatter ja immer noch Polizei, der Böhmi…

Kategorie: Politisches | 57 Kommentare »

Ich bin ein Star holt mich hier raus 2016

Samstag 16. Januar 2016 von Irexis

Na ist es denn die Möglichkeit, da hätte ich doch dank Adblock Sperre bei der Blöd tatsächlich fast das erste Trash Highlight des Jahres verpasst. Das geht ja mal gar nicht. Also erst mal schnell über die einzelnen Kandidaten informiert und ich muss sagen, das abklappern diverser Promi – Müllberge, Schönheits und Entzugskliniken hat sich doch gelohnt.

Gunter Gabriel, gehört wohl zur Kategorie Müllberg. Zumindest optisch und verbal. Seien wir darauf vorbereitet das die Fäkalsprachdichte der 10 Staffel dank “Ihr könnt mich alle am Arsch lecken”-Gunter noch nie dagewesene Höhen erreicht.

Nathalie Volk, Kategorie Schönheitsklinik. Ja, also… Datt Natallsche war irgendwann mal bei GNTM und ist laut eigenen Angaben schön. Ach ja und sie ist auch so schon gerne mal Fischaugen, da is Phosphor drinne. Das macht sie jetzt allerdings nicht gerade zu einer besonders hellen Leuchte.

Jürgen Milski, Kategorie Müllberg – Sektion Malle. Tingeltangel Jürgen, der Wanderer durch sämtliche TV Formate die gibt. Wird Jürgen im Dschungel endlich auf den von ihm lange gesuchten Stirnlappenbasilisken treffen? Wir sind gespannt!

Menderes, Kategorie Hauseigener RTL-Müllberg. Er ist schrill und er ist crazy! Yeeey! Immerhin, er zeichnet sich schon durch eine gewisse Hartnäckigkeit aus, der Gute. Vermutlich wird er immer noch im Dschungel sitzen nachdem ibes 2016 längst abgedreht wurde.

Helena Fürst, Kategorie Müllberg. Die Aggro Tusse der Truppe macht klar, wer ihr dumm kommt, kriegt paar aufs Maul. Helena bittet nicht um Anrufe für sich, die droht mit Konsequenzen wenn man nicht für sie anruft. Isch hab Angst, echt jetzt!

David Ortega, Kategorie Müllberg/Schönheitsklinik. Scripted-Reality Darsteller. Dafür bringt er in der Tat die passenden Referenzen mit. Er fühlt sich gut und kann Weisheiten von sich geben, weil seine Weisheitskurfe in 5 Jahren, so nach oben, so Statisitk. Alles klar? Wenn man genau hinhört wenn er redet, hört mal leise den Wind durch sein Gehirn pfeifen.

Jenny Elvers besetzt gleich alle 3 Kategorien. Müllberg/Schönheits-Entzugsklinik. Und costa fast gar nix! Ein Schnäppchen für die cleveren RTL Nasen, denn die gute Jenny ist ein Garant für dramatische Beichten und fiese Witze der anderen über ihre Schluckspecht-Karriere.

Rolf Zacher gehört für mich eigentlich in die Kategorie:Oh mein Gott was macht DER blos DA drin? Lassen wir uns überraschen.

Sophia Wollersheim, Kategorie Schönheitsklinik mit Dauerabo. Was soll ich sagen, zumindest kann sie als Rettungs-Schlauchboot fungieren wenn einer der anderen droht beim waschen zu ertrinken. Ist ja auch was.

Ricky Harris, Kategorie Müllberg. Die Rache des Senders an den Zuschauern.

Brigitte Nielsen, Kategorie Schöhnheits und Entzugsklinik. Die Queen ist back und wird uns garantiert wieder großartig unterhalten. Ich freu mich auf sie, wirklich.

Thorsten Legat, Kategorie Müllberg Sektion Sportler. Das Testosteronmonster der Truppe. Das Alpha Tier! Der stellt jeden an die Wand im Dschungel der ihm dumm kommt. Mal sehen wo er ne Wand findet, im Dschungel… Wir dürfen gespannt sein auf das Zusammentreffen zwischen AggroHelena und TestoThorsten.

So, Hausaufgaben gemacht. Und ich muss gestehen, die Jubiläumsstaffel von Ich bin ein Star holt mich hier raus 2016 hat durchaus Potential. Also, wir lesen uns ;)

Kategorie: Liveblogs, TV Trash | 1,315 Kommentare »

HO HO HO

Donnerstag 24. Dezember 2015 von Irexis

Allen Behördlern, Reptos, Systemlingen, Agenten und Debunkern ein frohes Fest!

Kategorie: Wertgeschätztes | 156 Kommentare »

Armer, armer Kopp Verlag…

Mittwoch 11. November 2015 von Irexis

Der Kampf gegen die NWO, gegen Lügenpresse und die Islamisierung Europas ist ein undankbarer Kampf! Ständig wird man von gekauften Journalisten kritisiert und als rechtsradikal hingestellt. Man wolle ja nur Geld verdienen mit der Angst. Dabei will man ja nur aufklären! Völlig uneigennützig! Der arme kleine Verlag, immer am Rande des finanziellen Abgrundes.
Und jetzt ist es passiert! Die böse NWO hat gewonnen! Böse böse Hacker greifen den kleinen Verlag angeblich so massiv an, das man sich gezwungen sieht die Kommentarfunktion bei den Online Artikeln abzuschalten.

Das übersteigt die begrenzten Mittel eines kleinen Verlags. Wir standen vor der Wahl, Kopp Online oder die Kommentarfunktion abzuschalten, haben uns aber für die Leser und gegen die Kommentarfunktion entschieden.

Dramatisch!

Man inszeniert beim Kopp Verlag ja gerne den Kampf David gegen Goliath. Der arme kleine Verlag mit den noch ärmeren kleingeisti kleineren Schreiberlingen ( Das Wort Journalisten weigere ich mich in diesem Zusammenhang einfach zu benutzen) verdient ja nichts an der “Aufklärung” des ach so unwissenden Bürgers. Ergo habe man auch kein Geld für einen umfassenden Schutz der Online Präsenz des Verlages. Das abschalten der Kommentarfunktion war die einzige machbare Lösung, zu der man sich schweren Herzens entschlossen hat.

Jochen Kopp gefällt sich gerne in der Rolle des Davids. Gibt ein gutes Image, wenn man vorgibt ein kleiner Mann zu sein, der gegen die Großen dieser Welt kämpft. Man spricht nicht über Geld. Man gibt es allerdings aus. 2013 zum Beispiel für den Bau einer neuen Halle.

Kostet ja fast nichts, so 54 000 Quadratmeter.

Interessant finde ich allerdings, dass diese angebliche Hackerattacke genau dann statt findet, nach dem Frontal über den Kopp Verlag berichtet und man beim Kopp mit einem “Getroffene Hunde bellen” Artikel darauf reagiert hat.

Ein Schelm, der böses dabei denkt…

Kategorie: Kopfloses aus dem Kopp-Verlag | 82 Kommentare »