Behördlekneipe

Ünrig bis zum Abwinken auf Kosten des Hauses!

Archiv für April, 2010

Stammtisch

Samstag 24. April 2010 von Irexis

Ok, was gibt’s neues im Legoland?
JoCo hat ne neue Rückspiegelei online. Die ersten 5 Sekunden sind ja noch witzig, den Rest sollte man wieder ohne Ton ansehen :mrgreen:
Wenigstens bei einem kann man immer sicher sein. Kaum passiert was in der Welt, ob Flugzeugabsturz oder Vulkanausbruch, bei den Freigeistern fällt sowas immer auf fruchtbaren Verschwörungsboden. Und selbst der Schwabenguru mit Prinzenlizenz predigt vom bevorstehenden Untergang.
Die Beweise sind so offentsichtlich! Polens Elite wurde von Ausserirdischen entführt (warum auch immer) und die Amis sorgen weltweit mit HAARP für Erdbeben! Warum? Keine Ahnung, aber die sind immer schuld! Ist das Leben nicht herrlich einfach?

Lehnen wir uns also zurück und schauen zu was passiert.

Wird Bewusst.TV wieder von Traffic überschwemmt?
Lädt Jessie endlich die versprochenen Patente hoch?
Baut sich die wandelnde Prinzendembelkerze in PV nen Bunker?
Sehen wir ihn bald mit Alufolienhelm in Napoleon-Pose?
Werden die Fische in Hornis Auqarium einen Ausbruch wagen? (wenn ich richtig gesehen habe, tragen zwei Fische schon rote Hemden…)

°blub!


Kategorie: Stammtisch | 930 Kommentare »

Bwusst.TV Wegen Erfolg Geschlossen!

Dienstag 13. April 2010 von Irexis

Tja, so steht’s jedenfalls auf der Hauptseite des einzig wahren germanischen Verdummungs Bildungskanals. Ich zitiere:

Wegen großen Erfolgs vorübergehend geschlossen!

Wir haben innerhalb von zwei Tagen die Datenmenge von mehreren Monaten erreicht. Da wir wegen dem großen Trafficaufkommen enorme Serverkapazitäten beanspruchen, müssen wir alle Videos rausnehmen. Damit wir überhaupt weiter machen können, unterstützen Sie bitte die Arbeit von bewusst.tv mit einer Spende auf das Konto des Fördervereins.
Quelle

Wie süß, ein Förderverein. Da kann man seine hart verdienten Euronen auch gleich verbrennen. Mal kucken, was haben wir?

Eine Internetpräsenz mit Sitz in Japan, von der keiner weiß, wie lange sie noch existiert.

Einen nuschelnden Moderator, für den Recherche schon ein Verrat an den eigenen Theorien ist. (Und wirklich witzig ist auch anders!)

Einen GI-SciFi Jo Jessie, der so glaubwürdig ist, wie das Ehrenwort eines Politikers.

Eine Menge leerer Versprechungen. (ich sag nur: Patente!)

Nicht zu vergessen diesen ominösen Förderverein, der sich da nennt: Verein zur Förderung zensurfreier Medien. Voll geheim natürlich. Man will ja schließlich nicht “von denen da oben” beobachtet werden. Als guter VTler glaubt man natürlich blind, dass man mit seinen Spenden Bewusst.TV zum internationalen Durchbruch verhilft.

Na dann, auch von uns: Herzlichen Glückwunsch zur Schließung wegen Erfolges. Wer hätte das gedacht! :mrgreen:



Kategorie: Von Fürstentümern und Königreichen | 896 Kommentare »

Nachrichten aus dem Engel-Land!

Samstag 10. April 2010 von METATRON

Seid gegrüßt geliebte Menschenwesen, Ihr, die ihr Teil des großen Universums seid, euch schenke ich meinen Schutz und meine Worte

Was für eine gequirlte Scheisse! Als ob Ich, Metatron, das Sprachrohr Gottes, so einen schwülstigen Mist von mir geben und den auch noch über Hinz und Kunz verteilen lassen würde! Da kommen irgendwelche dahergelaufenen Mediumse und behaupten, ich würde durch sie sprechen. Würde ihnen Vorhersagen über eure Welt machen und als ob das nicht reicht, soll ich dann auch noch auf deren Befehl hin jeden, der natürlich gewillt ist, einen Energieausgleich zu leisten, persönlich beschützen. Und das alles nur in den liebevollsten und nettesten Worten. Die haben nicht mehr alle Kerzen am Halter!

Ich bin des HERRN OBERSTER DIENER ihr Flachpfeifen! Ich habe zu echten Propheten gesprochen! Ich hab Besseres zu tun, als euch Geld in eure verlogenen Taschen zu schaufeln.

Denkt ihr wirklich, mit ein paar netten Worten habe ich Moses dazu gebracht, aus Ägypten zu verschwinden? Der hätte mich ausgelacht, wenn ich mit so einem schwulen Gesäusel gekommen wäre, das ich angeblich immer von mir gebe. Dem hab ich mit ‘nem Engelstritt in den Arsch gedroht, falls er meinen Anweisungen nicht folgt. Und dann fragte der auch noch ständig nach dem Weg. Aber ich schweife ab. Zurück zu diesen “Engelsexperten”.

Was da in meinem Namen nicht alles verkauft wird. Von Metatronkristallen bis hin zur Ausbildung zum Metatron Diamant Lichtpriester wird da alles geboten. Wenn ich sowas lese:

Intention der Ausbildung: Diese Ausbildung ist unsere intensivste und umfangreichste. Es ist der Wunsch von Lichtfürst Metatron, dass alle unsere Freunde/Lichtgeschwister, die diese Ausbildung absolvieren, viel von unserer Erfahrung in Aura- und Energieberatung, sowie Hausenergetisierung, Erkenntnissen mit den Kristallenergien, Diamantenergien und dem Channeln profitieren. Der persönliche Kontakt zur geistigen Führung, den Erzengeln und Kristallengeln und den aufgestiegenen Meistern wird vertieft und erweitert. Wir aktivieren unser höheres Lichtbewusstsein und unseren wahren Lichtweg.
Das Wissen und die Erkenntnisse dieser Ausbildung wird von vielen Teilnehmer/innen beruflich oder nebenberuflich eingesetzt

Quelle

Lichtfürst Metatron… unfassbar! Was für eine Bullenscheisse!
Und dann das: Erzengel Metatron ist auch der Engel der Wahrheit und der Transformation durch Liebe

Da kommt mir glatt das Manna von Gestern hoch!

Mir reicht es jedenfalls! Wenn schon so viele angeblich in meinem Namen ihren eigenen geistigen Dünnschiss verbreiten, kann ich das zur Abwechslung auch mal tun. Diese Kneipe habe ich mir ausgesucht, weil ich es hier mit vernunftbegabten Wesen zu tun habe. Und natürlich weil es der einzige Ort in dieser Sphäre ist, an dem es Ünrig gibt!


Da werde ich sogar Metadon genannt. Und diese TV Schranze gibt so einen fucking Müll von sich, mit dem Arsch der Vogelscheuche würde mein himmlischer Fuß gerne mal in Kontakt treten!

Kategorie: Wertgeschätztes | 577 Kommentare »

Germanische Neue Folter – ein Überblick

Sonntag 4. April 2010 von keksausmainz

Eins haben fast alle Esoterik-Konzepte gemeinsam: Für den Erfinder bedeuten sie entweder Macht oder Reichtum. Thomas “Prinz von Briefmarkenstream” Hornauer bekommt seinen Energieausgleich, Scientology jegliche Habe ihrer Mitglieder und die Zeugen Jehovas ein paar auf’s Maul, wenn sie an der falschen Haustür klingeln.

Doch auch hier gibt es Sonderfälle, wie uns die Germanische Neue Medizin beweist.

Basierend auf den verschwurbelten Amateur-”Forschungen” eines Ex-Arztes names Ryke Geerd Hamer starben inzwischen hunderte Menschen, die sich – enttäuscht von der wissenschaftlichen Medizin – in die Hände eines Scharlatans und Metzgers begaben.

Das Prinzip der GNM ist simpel: Es gibt keine schweren Krankheiten wie Krebs – und wenn es sie doch mal gibt, dann sind diese Krankheiten nur entstanden, weil der Patient

  1. bereits von der wissenschaftlichen Medizin behandelt wurde,
  2. Konflikte im Leben hat, die z.B. Krebs verursachen,
  3. negativ denkt.

Die selben Ursachen hat es natürlich auch, wenn das Konzept der GNM nicht fruchtet.

Selbiges ist übrigens sehr einfach zu verstehen: Lasse die Patienten einfach mal lustig weiterleiden, unternimm nichts und schwadroniere einfach von positiver Energie.

Dass die schwerkranken Patienten, denen nicht mal Schmerzmittel verabreicht werden, unvorstellbare Höllenqualen erleiden, während sich der Krebs durch ihren Körper und ihre Knochen frisst, scheint Hamer und seinen Komplizen egal zu sein. Die GNM meint dazu: “Knochenschmerzen sind im Prinzip etwas Gutes, denn sie sind ein Zeichen sicherer Heilung”. Jedes Verabreichen von Morphinen o.ä. würde zum Tod führen, da man den Körper vergiften würde.

Hamer stellte unter anderem in einem Interview in der Sendung “report” (ARD) die These auf, dass die Ärzte ihre Patienten mutwillig töten, z.B. mit “satellitgesteuerten Tötungschips”. Außerdem sei bekannt, dass noch nie ein Jude an Krebs gestorben sei. Denn diese ganze Schulmedizin ist ja auch nur eine Erfindung der bösen Juden, um uns Nicht-Juden endlich abzumurksen.

Aber der Herr Hamer ist schlau, jaha! Der lässt das nicht einfach so mit sich machen!

Immer wieder, meistens nach publik gewordenen qualvollen Toden seiner Patienten, wirft er “Gutachten” in die Runde, welche belegen sollen, dass die GNM tatsächlich wirkt – auch wenn noch nie ein Patient von Hamer & Co. diese “Therapie” überlebt hat. Doch der Wert dieser “Gutachten” verflüchtigt sich schnell, wenn man ein bisschen genauer hinschaut: Unlesbare Unterschriften, Pseudoforschungsergebnisse von fragwürdigen Ärzten (teilweise ohne Approbation oder aus dem Ausland) und immer viel Eso-Geschwurbel. Denn ein Freund von Fakten ist Herr Hamer nicht.

Viel Geld macht Hamer mit seiner GNM übrigens auch nicht, das bestätigte eine ehemalige Mitarbeiterin seiner Metzgerbetriebe – äh! - Krankenhäuser, die Ende der 1980er per Gericht geschlossen wurden. Sonderliche Macht hat Hamer auch nicht, außer über seine Patienten. Die Frage stellt sich also: Warum quält er Menschen, lässt sie leiden und jämmerlich verrecken? Wer Hamer in einem Interview erlebt hat, weiß die Antwort. Der Kerl ist eine unglaublich arrogante Person, die zu 110% von sich selbst überzeugt ist. Alle Kritik und alles Zweifeln prallt an ihm ab, für objektive Forschungsergebnisse interessiert er sich nicht. Menschen sterben unter schlimmsten Umständen – für das persönliche Ego von Ryke Geerd Hamer.

Aktuell hält sich Hamer aus gutem Grunde in Norwegen auf. In mehreren Ländern, u.a. Frankreich und Deutschland, wurde Hamer wegen Körperverletzung und illegalem Artz-Spielen verurteilt.

Doch warum Hamer seinen eigenen Hodenkrebs nicht nach der GNM behandeln, sondern im OP wegschnippeln hat lassen konnte ich leider nicht herausfinden.

Kategorie: Neues aus Absurdistan | 909 Kommentare »

DIE 10 TELEMEDIALEN GEBOTE!

Freitag 2. April 2010 von Irexis

Das erste Gebot:
Ich bin der Herr dein Prinz Gott, der dich aus der Intelligenz geführt hat, deinem Sklavenhaus. Du sollst keine anderen Götter haben neben mir. Ich bin der Herr, dein Gott, ich bin ein eifriger Gott, der sich die, die mich nicht wertschätzen zum Hobby macht. Und die Rache wird mein sein, denn ich werde sie mit Worten und Sätzen strafen, ohne Punkt und Komma.

Das zweite Gebot:
Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen. Denn der Herr wird die nicht ungestraft lassen, die seinen Namen missbrauchen, und sie überziehen mit Klagen und Drohungen, denn der Missbrauch seines Namens ist ein Missbrauch seiner Prinzlichkeit Göttlichkeit.

Das dritte Gebot:
Du sollst die Telemediale Idee heiligen. Bete jeden Tag für sie und schicke mir deine Wertschätzung. Gerne auch über Paypal.

Das vierte Gebot:
Du sollst deinen Vater und deine Mutter mich den Prinzen, deinen Gott ehren, auf dass es dir wohl ergehe und du lange lebst auf Erden, um mir deine Wertschätzung zukommen zu lassen.

Das fünfte Gebot:
Du sollst mir, deinem Gott nicht wiedersprechen. Denn alles, was ich sage, ist erfüllt von göttlicher Weisheit, die du in deiner Unvollkommenheit nicht begreifen kannst. Wage es nicht deine Stimme gegen mich zu erheben, denn das ist die größte Sünde von allen.

Das sechste Gebot:
Du sollst nicht achten das Weib, denn es ist die Brut Satans, das Untier, vom Bösen in die Welt geschickt um dich zu versuchen.

Das siebte Gebot
Du sollst keinen Exklusivfickvertrag eingehen. Wende dich ab von den fleischlichen Gelüsten, denn sie hindern dich daran mir zu dienen.

Das achte Gebot:
Du sollst nicht zweifeln an meinen Lizenzen.

Das neunte Gebot:
Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Gott. Denn ich sage dir, was Wahrheit ist und nur diese Wahrheit ist die einzig wahre. Verachte das Drecksgesocks, das sich gegen meine Worte auflehnt, denn sie sind noch beseelt von ihrer Intelligenz.

Das zehnte Gebot:
Das Behördle ist das wahre Böse.

And here comes Jesus Christ Superstar!


Kategorie: The Master of Desaster | 552 Kommentare »

31.3.2010 Stammtisch

Donnerstag 1. April 2010 von Sascha

Keine ganze Woche um und man meint, die Deppen haben die Oberhand.

Alles fing an, als am Samstag das “Freie Gabriele” eine Politvorstellung bei einer Gruppe Reichsgermanen zum Besten gab. Dort durfte sie sich dann fragen lassen, wie sie es mit einem nicht existierenden Staat halte, was sie zu den Erkenntnissen des Reichsleibarztes Hirn Hamernit zu sagen hätte, und welcher Loge man angehören müsse, wenn man Landrätin in Bayern werden will. Irgendwo zwischendrin dämmerte es der selbsternannten Lichtgestalt bayerischer Politik, zu welchem Trupp sie sich gewagt hatte. Aber da war es zu spät: das schwarze Loch der Beknacktheit verschlang sie, und nun ist sie verdammt, sich mit diesen Thesen zu beschäftigen.

Sehr geehrte Frankendomina, wenn es Ihnen zu viel wird, mit dem Verschwörungsgedöns, satteln Sie ein Pferd und reiten sie zum Mars. Dort gibt es sogar ein Mc’Donalds!

Weiter gings mit dem Ignorierten, der sich wohl auf sein Resort nach Thailand verabschiedet hat. Hoffentlich für immer. Im deutschsprachigen Europa dezimiert sich dagegen seine telemediale Fangemeinde durch reaktivierte Hirnaktivität. Tolle Sekte, der die Mitglieder so einfach weglaufen können.

Und weglaufen möchte man auch bei den Tologen. Die mit ihren Ansichten schon seit Jahren im schwarzen Loch der Beknacktheit versackt sind. Schön war es, mit anzusehen, wie die Argumentation der Tologen bei hart aber fair stückweise offen- und widerlegt wurde.

Fazit: Auch diese Woche galoppierte der ganz normale Wahnsinn wieder übers Land. Mal sehen was nächste Woche kommt.

Ich werd jetzt erstmal Eier anmalen und ein paar Hasen jagen. Frohe Ostern!

Kategorie: Stammtisch | 560 Kommentare »