Behördlekneipe

Ünrig bis zum Abwinken auf Kosten des Hauses!

Archiv für Juli, 2010

Schöne neue Welt

Freitag 30. Juli 2010 von Irexis

Sie habe einen Traum, schreibt die heilige Eva vom Herd in ihrem letzten Pamphlet, einen Traum von einer perfekten Welt mit glücklichen Menschen, einer Welt ohne Drogen und übermäßigem Alkoholgenuss. Eine Welt ohne sexualisierte Gesellschaft, in der Politiker und die Medien nur noch die Warheit sagen dürfen. Eine Welt voller Verlässlichkeit und gegenseitigem Respekt, in der die Menschen sich füreinander verantwortlich fühlen. Wäre das nicht wunderschön: eine Welt voll Bienchen und Blümchen in der Löwe und Lamm friedlich beieinander liegen und Blondie nachts das Licht ausmacht.

Und Frau Herman träumt ja nicht alleine. Ob Verschwörungstheoretiker wie Jo Conrad, Jessie der Kartoffeldrüde oder Bauchi, ja sogar Horni, alle wollen sie eine bessere Welt und alle haben das einzig wahre Rezept dafür. Wobei… mit ihrer drogenfreien Nummer hat das Evchen da ‘nen schweren Stand… aber, zurück zum Thema.
Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Wertgeschätztes | 1,170 Kommentare »

Wie peinlich….

Sonntag 25. Juli 2010 von Irexis

… kann Frau eigentlich sein, fragt man sich automatisch, wenn man die neueste Absonderung der blonden Ikone des Kopp-Verlags Eva Herman so liest. Selbstgefällig wälzt sich die “Dame” im Leid der Anderen und tönt im übelsten Wortlaut über die Sex- und Drogenorgie Loveparade. Und schließlich weiß Blondie ja Bescheid, was bei diesem Sodom und Gomorrha in Duisburg alles so abgeht, ne!
Da spielt sich Frau Herman als Prediger von Anstand, Sitte und Moral auf, um im gleichen Augenblick selbige wirklich auf unterster Schiene ausser Kraft zu setzen. Mir fehlen die Worte bei solchen Aussagen:

Für die Zukunft wurden jedoch Weichen gestellt: Denn das amtliche Ende der »geilsten Party der Welt«, der Loveparade, dürfte mit dem gestrigen Tag besiegelt worden sein! Eventuell haben hier ja auch ganz andere Mächte mit eingegriffen, um dem schamlosen Treiben endlich ein Ende zu setzen. Was das angeht, kann man nur erleichtert aufatmen! Grauenhaft allerdings, dass es erst zu einem solchen Unglück kommen musste.

Selbst dem Kopp-Verlag war der Artikel wohl zu peinlich, er ist nämlich schon wieder vom Netz.
Ach ja… die Quellenangabe :mrgreen:
Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Texte und Getippsel | 281 Kommentare »

Überlebenstraining mal anders

Freitag 16. Juli 2010 von Irexis

Man kennt das ja, da läuft man an nix Böses denkend durch die Botanik und schwubs wird man von wilden Systemlingen, brutalen Kritikern und der bis an die Zähne bewaffneten Realität angefallen. Aber jetzt ist Schluss damit! Jawoll!
Jo Co, der Rächer der Geistfreien, der Held aller Spam-Mailverteiler, der Gläubigste aller Gläubigen lässt uns und vor allem seine Fans teilhaben an seiner immer größer werdenden Weisheit.

Spirituelles Survival Training mit Jo Conrad

Na, is das was?

Ich als bekennender Systemling und unterbezahlter Lohnschreiber kann ja nur wild spekulieren, welche sensationellen Tipps für’s geistige Überleben Indiana Jo seinen, ihm bestimmt die Bude einrennenden Fans geben wird.

1: Wenn jemand dir mit Fakten um die Ecke kommt, einfach Finger in die Ohren stecken und laut “LALALALALA” singen.
2: Wiederhole immer wieder dieses Mantra: Wer nicht meiner Meinung ist, gehört zu “denen da oben”
3: Glaube immer alles, was man dir erzählt. Je merkwürdiger und dämlicher, desto besser!
4: Übe dich täglich im Augenbrauen Yoga!
5: Lerne über JoCos Witze zu lachen!
6: Spreche jeden Tag mit einem Baum. Wenn er flüchten will, umarme ihn!
7: Halte deinen Geist rein, glaube nie, was die Mainstream Medien sagen, aber dafür alles was du im Internet gelesen hast und was deine schon immer gehegten Vermutungen bestätigt.
8: Trage immer frische Unterwäsche. Du kannst nie wissen, wann dich die Reptos, die Illuminaten oder “die da oben” entführen.

Und nicht das blaue Licht vergessen!

Kategorie: Wertgeschätztes | 372 Kommentare »

10.7.2010 Delling & Netzer oder Nelling & Detzer. Der Abschied

Samstag 10. Juli 2010 von Sascha

Ich muss jetzt sehr tapfer sein, denn ein historisches, nicht mehr abwendbares Ereignis findet nun statt. Die letzte Moderation des besten Duos seit Waldorf & Statler! Da gilt es Dank zu sagen für die vielen fachlichen Kommentare des Herrn Netzer. Dank für die Etablierung der Überleitungskunst des Herrn Delling. Für mich persönlich, Dank zu sagen für den vielen kreativen Input, den die Beiden in mir ausgelöst haben. …

Nelling: Dank ist genau das Stichwort. Herr Detzer, wollen Sie sich auch bei jemandem bedanken?
Detzer: Mjmmh mjmmh, warum sollte ich das tun? Wem sollte ich danken? Dem Autor, dass er uns Beide immer wieder in diese Geschichten gepfercht hat? Das ist ein ganz schlechter Stil, Herr Nelling!
Nelling: Trotzdem haben Sie in den Geschichten immer wieder mitgemacht.
Detzer: Das ist richtig mjmmh, mjmmmh. Aber nur weil ich nicht anders konnte.
Nelling: Spricht dies nicht für das Können des Autors, Sie in diese Geschichten einzubinden?
Detzer: mjnnh mhhh mjnnh. Das zeigt, Herr Nelling, dass sie mal wieder keine Ahnung haben. Mich in diese Geschichten hereinzunehmen zeugt von Ideenlosigkeit und fehlender Kreativität. mnnh mnnh Da fehlt es am künstlerischen Willen des Autors, der Geschichte auch mal etwas Überraschendes zu geben. So was will man nicht lesen. Da kann man sich auch gleich ein Länderspiel Frankreich gegen Italien anschauen.
Nelling: Angeschaut haben wir uns während dieser Geschichten schon einiges.
Detzer Auch hier zeigt sich mal wieder ihre fehlende Medienkompetenz, Herr Nelling. Das war kein Anschauen mjmmmh mjmmh, das war optische Folter. mjnnh, eigentlich ein Fall für amnesty international mjnnh mjnnh
Nelling: Glücklicherweise wird diese Folter nun ein Ende haben.
Detzer: Das ist auch mjnnh männh, das einzig Positive an diesem Tag. Diese Geschichten waren unpassend, unkreativ und gerade die letzte unter jedwedem Niveau. Ich möchte für solche Geschichten nicht mehr herhalten. mjnnh, mjnnh, Ich bin für sowas zu alt und auch mjnnh nicht spirituell genug!

Kategorie: Wertgeschätztes | 418 Kommentare »

Stammtisch

Montag 5. Juli 2010 von Irexis

Es ist einfach zu heiß!


Also liebe Systemlinge, überarbeitet euch nicht! 8)

Kategorie: Stammtisch | 544 Kommentare »