Behördlekneipe

Ünrig bis zum Abwinken auf Kosten des Hauses!

Archiv für Dezember, 2013

Da war doch noch was…

Dienstag 24. Dezember 2013 von Irexis

Ach ja!

Das Behördle wünscht allen Agenten der NWO ein frohes Weihnachtsfest.

HO HO HO 8)

Kategorie: Wertgeschätztes | 416 Kommentare »

Zensur bei der Antizensurkoalition.

Samstag 7. Dezember 2013 von Irexis

Es war mal wieder soweit: Ivo Sasek nimmt den Kampf gegen die Zensur wieder auf. Und natürlich lässt es sich der Prediger auch nicht nehmen, seine Little Horror Show mit einem persönlichen Vorwort von knapp 50 Minuten zu eröffnen. Er redet halt gerne, der Schweizer Revoluzzer, der von der ganzen Welt missverstanden wird.

Im Gegensatz zu den vorherigen AZK Partys fällt auf, dass sich der gute Sasek zunächst mal von seinen Referenten distanziert. Man kenne sich untereinander nicht, ja habe sich heute sogar das erste Mal gesehen. Und auch wenn die Vorträge vorher geprüft wurden, könne der gute Prediger ja nicht wissen, ob nicht plötzlich einer der Referenten etwas “raus lässt”, das nicht im Sinne der AZK ist.
Also, was tut man bei Saseks in diesem Falle? Man macht aus einer Veranstaltung gegen Zensur eine geschlossene Veranstaltung.
So, und weil die Medien ja grundsätzlich immer nur Lügen über die AZK verbreiten, muss jeder Medienschaffende, der im Raum ist, einen “Zettel” unterschreiben, der ihn verpflichtet, alles was er über die AZK schreibt, erst dem “Rechtsdienst” der AZK zur Kontrolle vorzulegen, bevor es veröffentlicht werden darf. Zensur bei der AZK? Niemals!!!einselff11
Der Livemitschnitt der Veranstaltung wird natürlich auch erst in’s Netz gestellt, wenn alles daraufhin geprüft wird, ob es im Sinne der AZK ist. Auch der Livemitschnitt wird von besagtem “Rechtsdienst” auf aufmüpfige und dem Ziel der AZK Schaden zufügende Aussagen geprüft. Damit ja nichts “schräg” rüber kommt, was einer der Referenten vielleicht im Eifer des Gefechts vor sich hin blubbert. Ich erinnere mich da mit Freuden an Sylvia Stolz, die auf einer der letzten AZKs ihre Holocaust-Leugnungen fröhlich in die Luft geblasen hat und die dafür noch Applaus bekam…

Eine Veranstaltung gegen Zensur die zensiert wird… irre! :lol:

Der erste Referent dieser Veranstaltung hält übrigens einen Vortrag über Medienzensur in der Wissenschaft. Brüller!



Kategorie: Neues aus Absurdistan | 280 Kommentare »