Behördlekneipe

Ünrig bis zum Abwinken auf Kosten des Hauses!

Archiv für Januar, 2015

Fiiinaaaalleee!!!

Samstag 31. Januar 2015 von Irexis

Und wir haben sie wieder alle überlebt!

Fickmich-Sara, den roten Zirkustanzbären Rebecca, die maulende Myrte Angelina, den unsichtbaren Benni, Patricia wer?, Walter den Allmächtigen und seine Antagonistin Hodenkiller-Maren, Ich-muss-mich-schonen-Chauvi Aurelio, le Petit Rolf-é, Jörn, der so langweilig ist, dass mir noch nicht mal ein Namenszusatz für ihn einfällt und natürlich Ich-kann-beim-Sprechen-durch- den-Hintern-Luft-holen-Tanja.

Treten wir also an zum letzten Abend bei “Ich bin ein Star, holt mich hier raus!”

Kategorie: Liveblogs | 678 Kommentare »

Stammtisch (Dschungel inside)

Mittwoch 21. Januar 2015 von Irexis

Sensation! Geheimes Interview mit Lutz (the Hitlernator) Bachmann aufgetaucht!

ach nee… das war ja der andere. Man verwechselt aber die beiden auch so leicht.
Bei ihren Föhrern sind -Igeaner ja nicht so wählerisch wie bei ihrem Kampf für die Reinhaltung der Rasse gegen die Islamisierung Deutschlands. Mehrfach Vorbestrafte, NPD Sympathisanten, Hooligans – alles vorhanden. Bloß gut, dass der gemeine -Igeaner der Lügenpresse nichts glaubt. Sonst müsste er sich ja mal Gedanken darüber machen, welchen Leithammeln er da nachläuft.

Apropo Leit- und Neidhammel…
Walter würde ja Aurelio auch am liebsten wieder nach Italien schicken. Aber der gute Walter, der Retter aller Talkshows, der Held der Rentnerinnen mit Rheumadeckendefizit ein Rassist? Neeeiin niemals!
Viel kann man sonst nicht berichten über das diesjährige Dschungelcamp. Es flasht einen nicht wirklich, dieses Tal der Tränen, bei dem man manchmal glaubt, man ist in der Wiederholung des letzten Camps gelandet. Es bleibt die Hoffnung, dass einer dieser austauschbaren blassen Gestalten doch noch irgendwo ein bisschen Profil zeigt.


Kleine Aufwachhilfe, für alle die an Dschungelcampschlaf leiden :mrgreen:

Kategorie: Liveblogs, Stammtisch | 2,070 Kommentare »

Dschungelcamp 2015

Freitag 16. Januar 2015 von Irexis

Waaas? Ist es denn schon wieder so weit? Jep! Neues Jahr, Neues Camp. Alles noch viel neuer und schöner und besser und überhaupt!
Auch bei den Kandidaten setzt man auf verbrauchte, unbekannte Gesichter.
Für das heimelige Vintage-Feeling sorgen in dieser Staffel Walter Freiwald und Maren Gilzer. Die Stimme von Der Preis ist heiß und die Buchstaben-umdreh-Fachkraft aus dem Glücksrad. Das wird ein Fest. Während Freiwald ständig aus dem Off kommentiert, dreht Gilzer jeden Stein im Kamp um. Hurra!

Der Rest des Promizoos auf Zeit ist mit den üblichen Klischees auf zwei Beinen besetzt.
Da wäre die: Ich rede über meinen schlimmen Vater-Rolle, übernommen von Patricia Bianco
Das nette anständige bodenständige Mädchen von nebenan, wird gespielt von Rebecca Siemoneit-Barum
Rolfe Scheider, ein schwuler Kosmetiker mit viel Promierfahrung ( huii gleich 2 Klischees auf einmal!)
und der Rest besteht aus diversen männlichen wie weiblichen Zicken, die um ihren eher geringen bis nicht vorhandenen Bekanntheitsgrad zu steigern alles geben werden. Wir als erfahrene Dschungelkucker wissen was das bedeutet.

Also lehnen wir uns zurück und genießen den Affenzirkus

Heute Abend um 21:15 auf RTL

Kategorie: Liveblogs | 1,557 Kommentare »

Truther….

Samstag 10. Januar 2015 von Irexis

Die letzten Tage haben mir wieder klar gemacht, warum ich mich mit Verschwörungstheoretikern nur noch in homöopathischen Dosen beschäftige.
Es ist dieser ewige Kreislauf aus Dummheit, Arroganz und Dunning-Kruger-Effekt der einem auf die Nerven geht. Irgendwann denkt man einfach: “Ach leck mich doch, bleib du ruhig sitzen in deinem paranoiden Wahn, mir doch egal!”

Seit den Anschlägen in Paris aber, machen sie mich wütend diese “Falseflag” Brüller, die in diesen schrecklichen Morden eine von Obama, den Juden, Denen Da Oben, der NWO oder Samson von der Sesamstraße geplante Aktion sehen, um mal wieder die Weltherrschaft an sich zu reißen.

In ihrem Wahn, die einzige Wahrheit zu kennen ist den Truthern nichts heilig. Da werden Typen wie Ken FM oder die Schreiberlinge vom Kopp-Verlag, die nichts anderes tun als diesen Terrorakt für ihre eigenen Zwecke zu missbrauchen als Helden gefeiert.
Völlig entmenschlicht werden Videos hochgeladen die die letzten Sekunden des um sein Leben bettelnden Polizisten inklusive Ermordung zeigen und laut gebrüllt, das wäre ein Fake, es spritzt nicht genug Blut.
Wer von euch nimmt da Rücksicht auf die Opfer? Wem von euch tun die Menschen leid, die da sterben mussten? Ist euch überhaupt klar das da Menschen gestorben sind? Oder sind das für euch alles nur Objekte, um zu beweisen das die Welt voller Monster ist die sie zerstören wollen. Dabei seid ihr die Monster. Ohne menschliche Regung, ohne Mitgefühl!

In Zeiten wie diesen kann ich nicht mehr über euch lachen. In Zeiten wie diesen widert ihr mich nur noch an!

Kategorie: Neues aus Absurdistan, Politisches | 27 Kommentare »