Behördlekneipe

Ünrig bis zum Abwinken auf Kosten des Hauses!

Archiv für November, 2015

Armer, armer Kopp Verlag…

Mittwoch 11. November 2015 von Irexis

Der Kampf gegen die NWO, gegen Lügenpresse und die Islamisierung Europas ist ein undankbarer Kampf! Ständig wird man von gekauften Journalisten kritisiert und als rechtsradikal hingestellt. Man wolle ja nur Geld verdienen mit der Angst. Dabei will man ja nur aufklären! Völlig uneigennützig! Der arme kleine Verlag, immer am Rande des finanziellen Abgrundes.
Und jetzt ist es passiert! Die böse NWO hat gewonnen! Böse böse Hacker greifen den kleinen Verlag angeblich so massiv an, das man sich gezwungen sieht die Kommentarfunktion bei den Online Artikeln abzuschalten.

Das übersteigt die begrenzten Mittel eines kleinen Verlags. Wir standen vor der Wahl, Kopp Online oder die Kommentarfunktion abzuschalten, haben uns aber für die Leser und gegen die Kommentarfunktion entschieden.

Dramatisch!

Man inszeniert beim Kopp Verlag ja gerne den Kampf David gegen Goliath. Der arme kleine Verlag mit den noch ärmeren kleingeisti kleineren Schreiberlingen ( Das Wort Journalisten weigere ich mich in diesem Zusammenhang einfach zu benutzen) verdient ja nichts an der “Aufklärung” des ach so unwissenden Bürgers. Ergo habe man auch kein Geld für einen umfassenden Schutz der Online Präsenz des Verlages. Das abschalten der Kommentarfunktion war die einzige machbare Lösung, zu der man sich schweren Herzens entschlossen hat.

Jochen Kopp gefällt sich gerne in der Rolle des Davids. Gibt ein gutes Image, wenn man vorgibt ein kleiner Mann zu sein, der gegen die Großen dieser Welt kämpft. Man spricht nicht über Geld. Man gibt es allerdings aus. 2013 zum Beispiel für den Bau einer neuen Halle.

Kostet ja fast nichts, so 54 000 Quadratmeter.

Interessant finde ich allerdings, dass diese angebliche Hackerattacke genau dann statt findet, nach dem Frontal über den Kopp Verlag berichtet und man beim Kopp mit einem “Getroffene Hunde bellen” Artikel darauf reagiert hat.

Ein Schelm, der böses dabei denkt…

Kategorie: Kopfloses aus dem Kopp-Verlag | 82 Kommentare »