Behördlekneipe

Ünrig bis zum Abwinken auf Kosten des Hauses!

Archiv für die 'Stammtisch' Kategorie

Stammtisch

Mittwoch 21. Dezember 2011 von Irexis

Partielle Amnesie scheint bei Politikern eine Berufskrankheit zu sein. Nach Guttenberg, der vergessen hatte, ein paar klitzekleine “Satzzeichen” zu setzen, hat es jetzt auch den Bundespräsi erwischt. Da hat der doch bei einer Befragung im Landtag 2010, bei der es um seine geschäftlichen Beziehungen zu Herrn Geerkens ging, tatsächlich die 500.000 Euro vergessen, die er von Herrn Frau Herrn Geerkens geliehen bekam. Kann ja mal vorkommen, ist ja nur Kleingeld. War ja auch nicht so wichtig. Jetzt ist er nicht nur ziemlich vergesslich der Herr Wulff, nein, blind und ziemlich blauäugig durch die Welt tappsend scheint er auch zu sein. Oder wie soll man sich sonst erklären, dass er von einer Anzeigenkampagne für sein Buch, die sein Spezi Carsten Maschmeyer 2008 schalten liess, nichts gewusst haben will. Maschmeyer, Gründer der AWD, ist übrigens eine besonders schillernde Persönlichkeit. Dass das Leben immer noch die beste Satire schreibt, zeigt der Name des Buches von Wulff, das Maschmeyer bewerben liess: Besser die Wahrheit. HA HA (Nelson)
Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Stammtisch | 321 Kommentare »

Stammtisch

Mittwoch 16. November 2011 von Irexis

Heute mal der Buchstabe “B” wie:

I'll be berlusconi
Bushido bekommt ‘nen Bambi für Integration. Ist das nicht klasse? Scheinbar bedeutet für die BurdaBambi-Jury Integration, in Deutschland geboren zu sein. Doll! Wer bekommt den dann als Nächstes? Der Saarland-Napoleon für seine Bemühungen um die Deutsch-Deutsche Vereinigung?
Berlusconi ist zurückgetreten. Von hier aus herzlichen Glückwunsch an Samuele und seine Landsleute und passt bloß auf, dass der nicht durch eine Hintertür wieder reinschleicht! Immerhin hat er ja schon damit gedroht.

…und nun: die Nachrichten.



Kategorie: Stammtisch | 349 Kommentare »

Stammtisch

Donnerstag 27. Oktober 2011 von Irexis

Was geht’s mal wieder ab im WwwwwwwWwwwwwwWwwwww!
Wikileaks geht die Kohle aus: Laut dem heiligen St. Assange habe die Finanzblockade durch die Bank of America, Paypal, Visa und Mastercard Wikileaks 95% der “Einnahmen” gekostet. Ne, is klar. “Die Da Oben” sind mal wieder an allem alleine Schuld. Dass das Geld nicht mehr so fließt, wie Assange das gerne hätte, liegt auf gar keinem Fall an seinem Größenwahn, dem Theater um seine Biographie, an dem Zickenkrieg mit Domscheit-Berg und der Erkenntnis, dass man mit einer Spende nicht mehr eine Whistleblower-Plattform unterstützt, sondern nur noch Assanges One Man Show. Schade um die Idee.

Facebook und Google waren auch mal wieder dran. Bei einem öffentlichen Expertengespräch zum Thema Datensicherheit bei Facebook und anderen sozialen Netzwerken in Anbetracht einer Entschließung der Datenschutzbeauftragten der Länder und des Bundes (hier zu finden) ging es zum größten Teil um die Social Plugins ( Irexis gefällt das :mrgreen: ). Dabei raus kam natürlich… nix.
Besonders schön finde ich das hier:

Per Meyerdierks, Datenschutzbeauftragter von Google Germany, räumte ein, dass im Internet „global operierende Unternehmen vor einer besonderen Herausforderung stehen“. Sie würden eine globale Nutzerschaft bedienen. „Diese Plattformen sollen einheitlich betrieben werden können und stehen vielen regionalen Rechtsvorschriften gegenüber.“
Aus diesem Grund sei es wichtig, dass der Nutzer ins Zentrum der Datenschutzfrage rücke. „Der Nutzer muss Entscheidungen treffen können.“ Das müsse transparent laufen. Meyerdierks sagte, dass Google auf Transparenz und Kontrolle setzen wolle.

Transparenz und Kontrolle für den Nutzer! :lol:
Dass es bei dem Expertengespräch auch um diesen unsäglichen “Gefällt mir” Button ging, ist klar. Dabei gibt es doch dafür schon eine Lösung. Die gefällt allerdings Facebook so gar nicht. Und auch die Drohung des schleswig-holsteinischen Datenschutzbeauftragten Thilo Weichert bekommt garantiert keinen “Like it” Klick vom Bratzenbuch.



Kategorie: Stammtisch | 548 Kommentare »

Stammtisch

Sonntag 28. August 2011 von Irexis

Wie die Zeit doch vergeht. Kaum hat man sich an diesen langen heißen Sommer gewöhnt, kann man schon wieder Holz für die kalten Winternächte hacken. An einem Tag bläst der German Superhero Westerwelle noch mit stolzgeschwellter Brust der Welt entgegen, wie gut doch die deutsche Sanktionspolitik in Lybien funktioniert hat, am nächsten gibt er kleinlaut zu, dass der internationale Militäreinsatz doch vielleicht auch ein bisschen zur Entmachtung Gaddafis beigetragen hat. Schön, dass wir einen wie Westerwelle haben, ein gemeinsames Feindbild schweißt zusammen. :mrgreen:
Wie gut, dass Mutti Merkel im Problemeaussitzen vom Besten gelernt hat, so braucht unsere Aussenwelle keine Angst zu haben, dass sie ihn fallen läßt wie ‘ne heiße Kartoffel. Immerhin kann nicht jeder von sich behaupten, die mächtigste Frau der Welt halte einem das Patschehändchen.
Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Stammtisch | 191 Kommentare »

Stammtisch

Montag 18. Juli 2011 von Irexis

Mal seh’n, was das Sommerloch so hergibt.

Frau Koch-Mehrin will ihren Doktor zurück, ‘nem thailändischen Prinzen hat man sein Spielzeug direkt unterm Hintern weggepfändet, beim Reporter feiert der Drüde mal wieder ein Revival und Japan ist Weltmeister. Na, ist das nix?

Dass Politiker manchmal ihre eigenen Vorstellungen von Recht und Unrecht haben, ist ja nichts neues, doch Frau Koch-Merhin setzt diesem “ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt” Reigen ein schickes neues gelbes Krönchen auf. Da kann die gute doch überhaupt nicht verstehen, warum man ihr den, in Schwerstarbeit zusammengeklauten Doktortitel aberkannt hat, denn:

Koch-Mehrin hatte vor ein paar Wochen bereits gegenüber der Universität eingestanden, dass ihre Arbeit “nicht frei von Schwächen, nicht selten ungenau, oberflächlich und manchmal geradezu fehlerhaft” sei. Diese Mängel seien der Hochschule aber seit der Bewertung der Arbeit vor elf Jahren bekannt gewesen. Sie betonte: “Zur guten wissenschaftlichen Praxis gehört es … auch, eine vorgelegte Arbeit ordentlich zu prüfen.”

Quelle

Zu Deutsch:
Hei, meine Arbeit war Mist, aber ihr habt das gewusst, also seid ihr dran schuld, dass ich betrogen habe und deswegen will ich meinen Doktor zurück!
Na, ist das ‘ne Logik? Dem ist nichts mehr hinzuzufügen.
Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Stammtisch, Wertgeschätztes | 551 Kommentare »

Stammtisch

Donnerstag 23. Juni 2011 von Irexis

Kommt mal mit, ich zeig euch nen richtigen Hasen! :mrgreen:

Kategorie: Stammtisch | 580 Kommentare »

10.6.2011 Stammtisch

Freitag 10. Juni 2011 von Sascha

Ein Monat ist rum und es ist mal wieder Zeit für einen Stammtisch.

Mann, waren das wieder Wochen! Da entführt uns Habichschonwiedervergessen den European Song Contest nach Aserbaidschan. Aserbaidschan! Wer Aserbaidschan nicht kennt (ich kenn es nicht): das Land liegt am Kaspischen Meer und ist Heimat des Schachspielers Gari Kasparow. Allerdings nicht bestätigt ist die Herkunft des Kaspers, der als russischer Kaspersky sein Unwesen treibt. Ebenfalls gescheitert ist der Antrag, das hinterliegende Gebirge Kasparsus zu nennen. Was hat Aserbaidschan noch außer einem lupenreinen Demokraten an der Spitze? Eine Menge Öl und Berti Vogts. Der trainiert die dortige Nationalmannschaft. Deswegen hoffe ich ja, dass Berti nächstes Jahr zum ESC antritt. Meine 10 Punkte hat er.
Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Stammtisch | 568 Kommentare »

7.5.2011 Stammtisch

Samstag 7. Mai 2011 von Sascha

Was waren das für aufregende Wochen seit dem letzten Stammtisch, man kommt ja kaum hinterher.

Im Südwesten versemmelt Schwarz-Gelb die Landtagswahlen und verhilft den Grünen zum ersten Ministerpräsidenten ihrer Geschichte. Das führt bei der FDP (sie wissen schon: Fast Drei Prozent) zu einem eigenen Moratorium und der Erkenntnis, dass Guido Westerwelle nicht mal mehr als Brückenschwafler taugt und man ihn zum Parteitag nächste Woche in Rostock stilllegen sollte. Die Reaktoren 2, 3 und 4 (Brüderle, Niebel und Homburger) sollen aber voraussichtlich weiter am Netz bleiben, wahrscheinlich bis zum nächsten liberalen Super-GAU in Bremen am 22.5.
Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Stammtisch | 228 Kommentare »

Stammtisch und Wahlen und das schwule Aufsichtsbehördle und so…

Montag 21. März 2011 von Irexis

Eigentlich wollte ich ja unsere Wahlwoche mit ‘nem Artikel zum Wahlkampf in Rheinland-Pfalz eröffnen. Immerhin wird’s ja nächsten Sonntag so richtig spannend, jedenfalls in BaWü,in Rheinland-Pfalz wird der Wahlsonntag vermutlich genau so unspektakulär wie der gesamte Wahlkampf. Irgendwie weiß jeder wohl, wie es ausgehen wird. Die Frage wird nur sein, wieviele Punkte die SPD vor der CDU landet und wie groß denn nun tatsächlich die Schnittmenge Rot-Grün wird. Selbst das Wahlkampfduell der beiden Spitzenkandidaten Kurt Beck und Julia Glöckner war eher irgendwie zum einschlafen.
Kurt Beck, der Fels vom Nürburgring in der Brandung, an dem, Testosteronteflongestärkt und mit schröderscher Gelassenheit, einfach alles abprallt vs. Julia (Barbie) Glöckner, die so stereotyp und klischeebeladen daherkommt, dass ich tatsächlich geneigt war, bei ihr nach dem On/Off Schalter zu suchen. Das einzig herausragende an der Frau ist ihre enervierend nervige hochfrequente Stimme. Tatsächlich gibt’s noch zehn andere Parteien, die sich der Herausforderung stellen. Hab ich jedenfalls gehört, viel gesehen hab ich davon nicht. Irgendwie war’s das schon, nicht viel zu berichten aus dem Land des Saumagens. Mal seh’n ob die Kollegen der anderen Bundesländer mehr zu erzählen haben.

Den ganzen Beitrag lesen »

Kategorie: Stammtisch | 914 Kommentare »

Stammtisch

Dienstag 22. Februar 2011 von Irexis

muenchguttenb

Was ist das wieder für ‘ne Woche! In Hamburg hat die CDU aber mal so richtig eins auf den Deckel bekommen und der gute Von Münchhausen Guttenberg darf sich ganz legal und ohne eigenes Dazutun wenigstens mit dem Orden wider den tierischen Ernst schmücken. Ist ja auch viel schicker, als so ein doofer Doktortitel! Wer will den schon! Großzügig wie er ist, will er seinen Doktortitel ganz freiwillig zurückgeben. Geht zwar gar nicht (den Titel kann nur die Uni, die in vergeben hat, zurücknehmen), sieht aber gut aus. Und ich frage mich immer noch, warum angeblich 60% der Deutschen hinter diesem Aal Mann stehen. Ok, gegen Bunga Bunga Berlusconi ist er ‘ne Lusche, aber ich möchte nicht von einem Mann repräsentiert werden, für den Betrug ein Kavaliersdelikt ist!

 
 
 
 
 

Mary Poppins
Und dann ist da noch Gaddafi. Der hat heimlich Mary Poppins Regenschirm geklaut und ist damit abgehauen, oder so… weiß man ja nicht genau bei diesen durchgeknallten alten Diktatoren.

 
 
 

Ich wünsch mir für alle abgelaufenen Diktatoren einen Platz, an dem sie zufrieden und weit weg von der Welt vor sich hinspinnen können, ‘nen Vorschlag hätte ich schon!


Seniorenstift

Na dann schau’n mer mal, was noch so kommt…

Kategorie: Stammtisch | 765 Kommentare »